Landratswahl 2015 – Erstes Aufeinandertreffen der Landratskandidaten bei den Liberalen

Medieninformation Partei26. November 2014

Am 25. Januar 2015 sind die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Kassel aufgerufen, einen neuen Landrat zu wählen. Neben dem amtierenden Landrat Uwe Schmidt, der von der SPD zur Wiederwahl aufgestellt wurde, tritt mit Patrick Weilbach ein Kandidat der CDU zur Wahl an. In der letzten Woche endete die Vorschlagsfrist, weitere Kandidatinnen oder Kandidaten wurden nicht gemeldet.

Am kommenden Mittwoch, 3. Dezember 2014, treffen die beiden Kontrahenten nun erstmals aufeinander. Um 19 Uhr läuten die Liberalen im Landkreis Kassel im Bürgersaal in Ahnatal-Weimar den Wahlkampf ein. „Wir freuen uns natürlich, dass wir den Bürgerinnen und Bürgern die erste Gelegenheit bieten können, sich mit den Kandidaten und der Landratswahl im kommenden Jahr auseinander zu setzen“, so Björn Sänger, Vorsitzender der Kreis-FDP. Die FDP wolle mit der Veranstaltung für die Wahl an sich werben. Sänger: „Wählen ist ein ganz elementares Grundrecht und es in Freiheit ausüben zu dürfen ist ein hohes Gut. Ich hoffe, dass wir mit unserer Informationsveranstaltung dazu beitragen, dass Interesse an dieser für unseren Landkreis wichtigen Wahl geweckt wird.“

Die FDP wird die beiden Kandidaten auf ihren liberalen Prüfstand stellen, um herauszufinden, welcher der beiden den eigenen Positionen am nächsten kommt. Probeabstimmungen vor und nach der Veranstaltung sollen zudem festhalten, welcher Kandidat mit seinem Argumenten oder Persönlichkeit die Teilnehmer mehr überzeugt hat. Dies ist auch bereits auf der Facebook-Seite der Partei möglich. Moderiert wird der Abend vom stellvertretenden Landesvorsitzenden der FDP und Kreistagsabgeordneten Lasse Becker.